Du, sag amal!

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Privat
     Literatur
     Philosphie
     Politik
     Computer
     Medien
     Wissenschaft
     Musik
     Film






Na na, Giananananinini

Jetzt bin ich endlich drauf gekommen, was diese alte Gananini mit diesem komischen Lied meint, mit diesem "Bello impossibile"! Ja, ich bin mir sicher, dass die einen Hund hat, wo Bello heißt, aber den blöd findet und deshalb immer sagt, dass der impossibile, also unmöchlich, also quasi ungezogen oder böse oder so ist, oder? Was soll des sonst heißen? Und dann befiehlt sie ihm doch immer "rein!"
Wahrscheinlich hat die keine Ahnung von Hunderziehung und so und hat dem deswegen nicht mehr im Griff, aber am meisten leidet darunter natürlich der arme Hund! Herrschaftszeiten, ich bin echt sauer auf die alte Giani!

10.4.09 23:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


erdbeerliebe. / Website (10.4.09 23:59)
Ich dachte immer an ein unmögliches Glöckchen.
Glocke = Bello
impossibile = unmöglich laut.
Die arme Frau kann nachts nicht schlafen und fängt an ihren Nachtbarn, der so laute Glocken hat, mit ihrem Gesang zu tyrannisieren.
Also, ich mag sie. Sie hat Stil und Stimme! : )

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung